GoGreen Versand mit DHL

GoGreen Versand mit DHL

Nicht nur im Bereich Verpackung engagieren wir uns, auch das Thema CO2 Emission spielt weltweit eine große Rolle im Umweltshutz.

Darum ist BIKES2race Partner des DHL-Programms „GoGreen“, dass sich als Ziel gesetzt hat, einen klimaneutralen Versand umzusetzen.

Somit wird die Umwelt langfristig geschützt. Die CO2 Emissionen, die durch den Transport entstehen, werden durch ein zertifiziertes Verfahren nach
ISO 14064 ausgeglichen. Mehr Informationen über das GoGreen Programm von DHL finden Sie hier.

 

 

zertifikat_dhl

 

 

 

 

 

 

Wir recyceln!

Fotolia_49629849_V Atome Moleküle_Thekendisplay6

Recycling ist in der heutigen Zeit ein großes Thema. Da wir uns fast alle in der Maschinerie des Online Bestell- und Versand-Systems befinden, betrifft dies natürlich auch die Kartonverpackung und das Füllmaterial. Wir greifen dieses Thema auf, da unser Support Team immer wieder zwischendrin Kunden-Anfragen erhält, dass ihre Produkte mit Kartons ankommen, auf denen Fremdlogos oder gar Fremdprodukte sichtbar sind oder Zeitungen als Füllmaterial von uns zum Schutz der Produkte verwendet werden.
Wir bitten um Verständniss, dass wir unsere Produkte nicht immer in firmeneigenen Kartons verschicken. Bereits seit 2012 unterstützen uns Mitarbeiter, Nachbarn und Kunden mit der Abgabe von Kartons, die wiederverwendbar sind und sich noch zum erneuten Versand eignen.

Gerne rufen wir dazu auf und bitten Sie darum, uns auch Ihre Kartons vorbei zu bringen, falls Sie in der Nähe wohnen oder zufällig in der Nähe unserer Geschäftsadresse in 52072 Aachen Richterich, Roermonder Str. 590 sind.

cof

 

Verlosung

*Teilnahmebedingungen der Verlosung           >>>>Zurück zum ShopVerlosung BIKES2race

 

1. Teilnahmeberechtigt sind alle Kunden, die vom 22.12.2017-07.01.2018 im Webshop www.bikes2race.de
eine Bestellung über einen Warenwert von mindestens 50 Euro getätigt und bezahlt haben.

2. Die Verlosung findet nur innerhalb Deutschlands statt. Die Teilnahme ist erst ab 18 Jahre möglich.
Unter allen Teilnehmern entscheidet das Los unter Wahrung des Zufallsprinzips.

3. Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt ohne Gewähr. Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, dass sein Name im Fall des Gewinns auf der Website des Gewinnspielanbieters sowie auf dessen Präsenzseiten in sozialen Medien (z.B. Facebook) veröffentlicht wird.

4. Der Gewinner erhält eine Benachrichtigungs-E-Mail, auf die von ihm übermittelte E-Mail-Adresse,
auf die er mit der Annahme und Auswahl des Gewinns und der Bestätigung der Lieferadresse antworten muss.
Für die Richtigkeit der angegebenen E-Mail-Adresse und die Zustellbarkeit ist der Teilnehmer verantwortlich (z.B. SPAM-Filter, Whitelist).
Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb von zwei Wochen nach Versenden der Benachrichtigung, verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird ein neuer Gewinner ausgelost.
Ist auch dieser innerhalb von zwei Wochen nicht zu erreichen verfällt der Preis endgültig.

5. Bei mehreren Gewinnen ist pro Teilnehmer jeweils immer nur ein Gewinn möglich. Die Übertragbarkeit des Gewinns auf andere Personen ist ausgeschlossen.

6. Eine Barauszahlung des Gewinns ist grundsätzlich ausgeschlossen.

7. Der Gewinn ist vom Umtausch ausgeschlossen.

8. Auf den Gewinn gibt es keinen Gewährleistungs- oder Garantieanspruch.
Für den Fall, dass der Gewinn innerhalb der vom Hersteller vorgegebenen Garantiezeit zum Garantiefall wird, hat sich der Gewinner an den Hersteller zu wenden.
Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass den Garantieansprüchen gegenüber dem Hersteller stattgegeben wird.
Es obliegt allein dem Hersteller, den Garantiefall anzuerkennen und auch, ob diesem auf Kulanz nachgekommen wird.
Der Gewinn wird ohne Rechnung ausgeliefert und es wird auch auf Wunsch keine Rechnung angefertigt.

9. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

10. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht.

Neu in unserem Shop: Pitlock Set 03 GA; Fahrradsicherung für Vorder, Hinter-Rad und Ahead

Jetzt neu bei uns im Shop erhältlich.

PITLOCK Set 03 / GA Ahead in silber und schwarz

Pitlock ist ein qualitativ sehr hochwertiges Sicherheitssysthem aus rostfreiem Edelstahl.
Der Pitlock Teileverschluss sichert Ihre wertvollen Fahrradkomponenten vor Diebstahl, damit Sie sich auf wichtigere Sachen im Leben konzentrieren können.

pitlock

Bildschirmfoto 2017-07-20 um 09.20.41

Dumoulin gewinnt Pokal Giro d’Italia.

Bildschirmfoto 2017-06-02 um 13.12.45

Dumoulin aus dem team Sunweg gewinnt Pokal Giro d’Italia mit dem Trinity Advanced Pro TT bike.

Zur unseren GIANT Trinity Advanced Pro Bikes >> HIER KLICKEN

Zum Gewinner BIke >> HIER KLICKEN

Bildschirmfoto 2017-06-02 um 13.13.08

Dumoulin Wins Giro in Thrilling Final Stage Time Trial!

Teams und Fahrer

Team Sunweb rider Tom Dumoulin pulled off a thrilling win at the 100th Giro d’Italia Sunday, coming from behind on the final day to earn the biggest win of his career in Milan. The 26-year-old Dutchman was dominant in the Giro’s two decisive time trials, determined on the grueling mountain stages, and courageous in his ability to fight through adversity over the course of the three-week grand tour.

In the end, the race came down to a dramatic Stage 21 time trial in Milan, which Dumoulin won on his Trinity Advanced Pro TT bike. The victory also marked the first-ever grand tour win for both Dumoulin and Team Sunweb.

“It’s incredible,” Dumoulin said after finishing second in the final TT in Milan, jumping from fourth to first in the final general classification. “It was such a nerve-wracking day. I was super nervous from the beginning and I just needed to stay calm but I almost didn’t. I had good legs and just went for it.”

The 100th edition of the Giro d’Italia was full of drama for Dumoulin, his team, and cycling fans everywhere who watched the best stage racers in the world battle on Italy’s legendary roads and high mountain peaks. He wore the leader’s pink jersey longer than any other rider, from Stage 10 through Stage 19, surrendered it in the Dolomites a few days before the finish, then took it back on the final stage in Milan.

Hier geht es weiter zum kompletten Beitrag auf der Giant Seite >> HIER KLICKEN

Beitragsinfos von der Seite https://www.giant-bicycles.com/de/